Willkommen in den Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld!

+ Ab sofort ist im gesamten Schulgebäude (außer in den Unterrichtsräumen) verpflichtend Mund-Nasen-Schutz zu tragen!

+ Ab sofort ist im gesamten Schulgebäude (außer in den Unterrichtsräumen) verpflichtend Mund-Nasen-Schutz zu tragen!

Shadow
Slider

+ Bitte bringen Sie den ausgefüllten Corona-Schüler-Fragebogen am ersten Schultag mit!

+ Bitte bringen Sie den ausgefüllten Corona-Schüler-Fragebogen am ersten Schultag mit!

Information der Schulleitung

Am 11.09.2020 erhielt ich die Information, dass eine Schülerin positiv auf Covid-19 getestet wurde. Die Lehrkräfte der betreffenden Klasse sowie die Mitschüler wurden mit sofortiger Wirkung in häusliche Quarantäne geschickt. Dies erfolgte in direkter Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld. Aus organisatorischen Gründen werden in diesem Zusammenhang in der nächsten Woche weitere Klassen in unterschiedlichem Umfang im Distanzunterricht betreut. Das gesamte Kollegium wurde zeitnah informiert und nochmals auf die Einhaltung der bestehenden Hygienemaßnahmen hingewiesen. Woischnik (Schulleiter)

Weiterlesen

Eröffnung der Pflegeschule – gut gerüstet für die Zukunft

Wer kann schon den ersten Tag der Ausbildung im Bett verbringen? Aber unter den beobachtenden Blicken von Vertretern des Landkreises, des Landesschulamtes, von Klinik und Gesundheitszentrum und mobilem Pflegedienst? Doch eins nach dem anderen: 60 Gäste, darunter 29 Azubis, kamen am 1. September 2020 zur Eröffnung der Pflegeschule in die Aula der Berufsbildenden Schulen nach Bitterfeld. Diana Tittel, Teamleiterin Pflegeschule, führt Pflegearbeiten vor. Azubi Anna ist Patientin Gleich fünfmal wurden die neuen Azubis (zur Pflegefachfrau / Pflegefachmann) willkommen geheißen. Zuerst von Schulleiter Rainer Woischnik, der sich bei allen Partnern bedankte. Denn mit einem Netzwerk aus Landkreis, Landesschulamt, Lehrern und den Verbundpartnern den Helios-Kliniken, PFLEGE mobil Heidrich und Gesundheitszentrum Bitterfeld / …

Weiterlesen

Ein blumiger Auftakt

Gemeinsam starteten die beiden Teams der FOS Gesundheit und Soziales und der Fachschule Sozialwesen auf eine etwas „blumige“ Art in das neue Schuljahr. „Mit der Natur auf der Spur“ wandelten wir durch den Botanischen Garten, schärften unsere Sinne im Duft- und Tastgarten und waren erstaunt über so manche Kräuter und deren Wirkung im Apothekergarten. Weiter ging es zum Panometer, welches sich thematisch perfekt einreihte und wir uns dem Motto von Yadegar Asisi: „Kraft schöpfen in Carolas Garten“ ganz und gar anschließen konnten. Kollegiale Gespräche mit leichter kulinarischer Stärkung bildeten den Abschluss unserer teambildenden Exkursion. Hier nochmals einen großen Dank an die Organisatorin B. Clayton. Es war ein rundum gelungener Tag. …

Weiterlesen

Jahreskonferenz – Alles auf Anfang

Die Weichen sind gestellt. Schulleitung, Koordinatoren und Lehrer sind gut vorbereitet auf die 2621 Schüler, die für das Schuljahr 2020 / 21 erwartet werden. Auf 165 Klassen werden diese verteilt. In der Jahreskonferenz wurden die 121 Lehrer und zwei Referendare noch in zwei Gruppen eingeteilt, so verlangt es das Hygienekonzept. Die Maskenpflicht in den Schulgängen gilt ab dem ersten Schultag am Donnerstag (27.8.) für alle. „Wer keine trägt, wird des Schulhauses verwiesen“, so die klare Ansage des Schulleiters Rainer Woischnik.  Im Unterricht aber wird es keine Einschränkungen geben. Eine Herausforderung für Lehrer und Schüler gleichermaßen. Foto: Auch die Lehrer müssen bestätigen, dass sie kein Covid-19 haben oder aus Risikogebieten kommen. …

Weiterlesen

Corona-Fragebogen für Schüler und Auszubildende

Liebe Schüler und Auszubildende, bitte bringen Sie nach Möglichkeit, den ausgefüllten Fragebogen zur Corona-Infektion, am ersten Schultag mit. Bei nicht volljährigen Schülern und Auszubildenden ist zwingend die Unterschrift der Erziehungs- bzw. Personensorgeberechtigten erforderlich. Corona-Formular-Schüler 1. Schultag

Weiterlesen

Handwerk hat immer noch goldenen Boden

Unter Einhaltung der Abstandsregelungen und Sicherheitsmaßnahmen wurden am 31.07. 2020 in der BbS- Anhalt-Bitterfeld am Standort Köthen, die Gesellenstücke der Abschlussprüfung der Tischlerausbildung abgenommen. Die Prüfungskommission, Ausbilder und alle anwesenden Lehrer konnten stolz auf die Leistungen der angehenden Tischlergesellen blicken. Eine Auswahl der Prüfstücke sehen Sie nachfolgend. H. Rateike (BbS-ABI)

Weiterlesen

Schuljahresausklang in luftiger Höhe über Dresden

Selbst das verrückteste Schuljahr ist irgendwann beendet. Und so machten sich die Schulsekretärinnen und einige Kollegen mit Mund-Nasen-Schutz in der Tasche am 15.07.20 auf den Weg nach Dresden, um traditionell mit einer kleinen Abschlussfahrt das Schuljahresende zu feiern. Nach individueller Anreise trafen sich alle im Brauhaus, um bei Riesenschnitzel und Schweinshaxen alte Anekdoten zu erzählen oder geplante Corona-Urlaubsziele auszutauschen. Gut gesättigt ging es weiter durchs abendliche Dresden zum Lebendigen Haus. Ein Fahrstuhl führte hinauf zur Rooftopbar Felix. Bei einem Glas Wein oder Bier ließen wir den Abend mit einem traumhaften Ausblick in luftiger Höhe ausklingen. Am nächsten Tag zog es uns auf die Elbe. Auf dem Ausflugsschiff Gräfin Cosel erfuhren wir …

Weiterlesen

Neues Ausbildungsangebot zur Pflegefachfrau/-mann

Die generalistische Pflegeausbildung wird am 1. September 2020 an den Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld beginnen. Kooperationspartner sind die Helios-Klinik Köthen, der Pflegedienst Heidrich und das Gesundheitszentrum Bitterfeld. Alle drei Partner lassen ihre Pflegekräfte an der Schule ausbilden. Das fünfköpfige Pflege-Team um Teamleiterin Diana Tittel (Foto Mitte) freut sich auf 29 angemeldete Pflegeschüler. Drei Jahre dauert die Ausbildung zum Pflegefachmann oder zur Pflegefachfrau. Ein Raum der Schule wird deshalb wie ein Pflegezimmer im Krankenhaus ausgestattet. Bisher wurde die Schule für ihre praxisnahe Ausbildung in anderen Berufsbereichen von Ausbildern anerkannt und gelobt. Das soll auch so bleiben. L. Dietsch

Weiterlesen

Zwei ganz besondere Dinge

Gleich drei Lehrerkonferenzen wurden nacheinander am 14. Juli 2020 in der BAULA der Schule in Bitterfeld durchgeführt, um Abstandsregeln einzuhalten und alle Lehrer zu informieren. In Corona-Zeiten ist das so. Kurz vor den Sommerferien wurde zurückgeblickt auf die Schulschließung (16.3.), den Sonderplan ab 23.4., wo der Unterricht mit halbierten Abschlussklassen fortgeführt wurde. „95 Prozent des Homeschooling war erfolgreich“, resümierte Direktor Rainer Woischnik und: „Es war richtig, dass wir mit halben Klassen begonnen haben und erst einmal gesund aus der Krise gekommen sind.“ Was an Unterrichtsinhalten nicht vermittelt wurde, wird im nächsten Schuljahr aufgearbeitet. Auf zwei Dinge kann die Schule besonders stolz sein: die Spende des Kollegiums von 6000 Euro an …

Weiterlesen

Pflanzung in Köthen

Zukunft mit Pflanzen und Bilanzen

„Für junge Bäume gilt dasselbe wie für junge Menschen: Am Anfang ihres Lebens brauchen sie unsere ganz besondere Unterstützung“, dachte sich Lehrer Andreas Söder und sorgte sich um den Nachschub für abgestorbene Bäume auf dem Parkplatz in Köthen. Dabei setzte er auf die Unterstützung seiner Schüler. Andreas Söder berichtet: Zusammenfassend könnte man sagen: „Loch jebuddelt, Baum rin und Hölzer drumrum“. Doch wie im Unterricht und im Leben überhaupt bleibt nach zu stark verkürzten Beschreibungen viel Wahrheit im Verborgenen. Zu den Tatsachen zählt, dass der Spitzahorn – ein Baum mit einer Wuchshöhe von 20 bis 30 Metern – etwa 150, maximal 200 Jahre alt werden kann. Von den gut sechzehn Exemplaren, …

Weiterlesen