Willkommen in den Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld!

002
EVCorona
007
EVCorona
003
EVCorona
005
EVCorona
Shadow
Die Teilnahme an den Elternversammlungen ist nur für nachweislich geimpfte, genesene oder getestete Personen gestattet. Es besteht die Möglichkeit zur Durchführung von Covid-19-Schnelltests zur Selbstanwendung vor Ort.
Bitte bringen Sie am ersten Schultag die Einverständniserklärung zur Selbstanwendung von SARS-CoV-2-Antigen-Selbsttests bei minderjährigen Schülerinnen und Schülern mit (klick).

Die deutsche Sprache als Erlebniswelt?

Wir – die Klasse ABFS 20 (Berufsfachschule Sozialpflege) – waren mit unserer Klassenlehrerin am 3. September 2021 im Museum „Erlebniswelt deutsche Sprache“ in Köthen. Nach einer Einführung und Gruppeneinteilung erforschten wir neugierig das Museum. So erkundeten wir, welche Namen deutsche Städte früher hatten. So bezeichnete man Magdeburg früher als „Mächtige Burg“, Bernburg als „Burg Bärenstark“ oder Hamburg als „Ufertstadt“. Interessant war zu erfahren, welche Versuche früher gemacht wurden, um Fremdwörtern deutsche Bezeichnungen zu geben. Außerdem sammelten wir Informationen zur Fruchtbringenden Gesellschaft, der ersten deutschen Sprachakademie und ihren adligen Mitgliedern. Diese versuchten bereits im 17. Jahrhundert die Sprache zu vereinheitlichen. Wir können die Ausstellung nur empfehlen. ABFS 20

Weiterlesen

Sie ist da: Respekt Coach Ronja Hohbach

Schon drei Veranstaltungen hat Ronja Hohbach für die BbS ABi organisiert. In diesen ging es um medienpädagogische Aufklärung über Cybermobbing und ums Miteinander, also Teambildung. Ronja Hohbach ist die neue Sozialpädagogin beim Programm Respekt Coaches in Bitterfeld-Wolfen ist. Für Schüler, Lehrer und Eltern ist die Sozialpädagogin Ansprechpartnerin. Sie ist jeden Montag und Dienstag von 8 bis 13 Uhr im Raum D 249 in den BbS ABi (Standort Bitterfeld) zu finden. Ronja Hohbach: „In den Pausen können die Schüler und Schülerinnen auf mich zukommen sowie nach Terminabsprache. Die Unterstützung dient aber vor allem Gruppen- und Klassenangeboten zu den Themen Demokratie, Respekt, Toleranz, die Auseinandersetzung mit verschiedenen Weltanschauungen und Lebensweisen, Stärkung des …

Weiterlesen

Zusammen raufen: nein – zusammen boxen: ja

Die BbS ABi setzt auf Teambildung und das von Anfang an. So organisierte Schulsozialarbeiterin Patricia Heit für den 7. September 2021 gemeinsam mit dem Fightclub Bronxx e. V. Bitterfeld ein Boxtraining für die neuen Schüler und Schülerinnen der sechs BVJ-Klassen (Berufsvorbereitung). Patricia Heit: „Die Jugendlichen haben Box-Grundlagen kennengelernt, konnten diese in Partnerübungen ausprobieren und sich mit Boxhandschuhen, Medizinbällen und in Kraftübungen richtig auspowern.“ Am Ende gab es durch den Trainer Dennis Böhme eine persönliche Auswertung. Fast allen Jugendlichen hat das Projekt, das aus REACT-EU-Mitteln finanziert wurde, sehr gut gefallen. Einige wollen jetzt auch zum Training in den Fightclub kommen. Na dann: “box!” und gute Sparringspartner und am Ende “shake hands”. …

Weiterlesen

Was ist ein gutes Foto?

Fotografieren kann jeder? Da wird einfach das Handy gezückt und los? Kann man machen, aber künstlerisch geht das anders. Und vor allem: Es sieht schöner aus. Die Schüler und Schülerinnen der BFOG.20 (Fachoberschule Gestaltung) haben das bewiesen. Im Bauteil D (2.Etage) hängen jetzt ihre Bilder. Vier Tage (vom 06.09. bis 09.09.) haben sie intensiv eine Fotowerkstatt durchlebt. Zwei Dozenten der Akademie der Künste, Andreas Meichsner, Amélie Losier unterstützen sie dabei. Von technischem Know-how bis zur künstlerischen Motivsuche – alles, was gute Fotografie beinhaltet, wurde besprochen und ausprobiert. Dabei wechselten die Schülergruppen von der Werkstatt nach außen. Für die Abschlussarbeit wurden dann Themen vorgegeben und in der Schule Computer und Software …

Weiterlesen

Informiert und wahlbereit

Sie waren da: die Direktkandidaten für den Wahlkreis 71 (Anhalt), aufgestellt für den Bundestag. Aber sie kamen erst später dran. Erst kamen sie: die Schüler und Schülerinnen der BbS ABi. Begrüßt von Schulleiter Rainer Woischnik und dann später auch vom Oberbürgermeister der Stadt Bitterfeld-Wolfen, Armin Schenk, überlegten und diskutierten sie in drei Workshops, welche Themen ihnen für die zukünftige Politik wichtig sind, worauf sie Wert legen bei der Wahl der Parteien. Mit Grafikkünstler Ben Mansour wurden im ersten Workshop eigene Wahlplakate künstlerisch gestaltet: Der Kampf gegen Rassismus war ein Thema, aber auch Bildung, Klimaschutz und Ehrenamt. So entschieden jedenfalls die Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen der BKPF.20-A. Im Workshop 2 wurden Informationen …

Weiterlesen

“Das geht doch gar nicht!”

„Nun mach doch mal! Schneller! Das geht doch gar nicht! So gewinnen wir nie! Wie habt ihr denn das hingekriegt?“ – hallte es vom Schulhofsgelände rund ums Theatron am 6. September 2021 in Bitterfeld. Schüler und Schülerinnen  der neuen BVJ-Klassen trugen Augenbinden und ließen sich von einem Mitschüler führen. Frisbee und Ball wurde gespielt, aber auch Tic-Tac-Toe (Drei gewinnt) und Schnick, schnack, schnuck (Schere, Stein, Papier).  Schnell musste man sein und geschickt bei der Koordination. Auch zeichnen nach Ansage ist gar nicht so leicht, weil man genaue Vorgaben braucht. Spätestens als mehrere Schüler auf einer kleinen Unterlage standen und ohne diese ganz zu verlassen umdrehen sollten, wurde es für viele …

Weiterlesen

Fachoberschule Technik erkundet die Wasserwelt Bitterfeld

Das vergangene Schuljahr hatte durch die Corona-Situation nicht viele gemeinsame Aktivitäten zugelassen. So nutzten die Schüler und Schülerinnen der BFOT.20, begleitet von Doreen Aleithe-Steinig und Angelika Siebert, den Start in das neue Schuljahr für einen Besuch des Wasserzentrums in Bitterfeld. Auch wenn der Begriff Wasserwelt zunächst erahnen ließ, dass man die Badehose bräuchte, war doch schnell klar, dass es um die technischen Voraussetzungen eines Wasserwerks und die damit verbundene Wasserversorgung einer Region ging. Durch die Ausführungen von Herrn Böttcher, dem langjährigen Mitarbeiter des Museums, konnten die Jugendlichen auch am Modell die Entwicklung der Seenlandschaft um Bitterfeld nachvollziehen. Selbst diejenigen, die in Bitterfeld und Umgebung aufgewachsen sind, war nicht ganz klar, …

Weiterlesen

Überblick für alle: Ergotherapeuten unterstützen das erste Lehrjahr

Das zweite Lehrjahr AERG.20 hat einen Kennenlerntag für das neue erste Lehrjahr AERG.21 organisiert. Und so stand der 03.09.2021 ganz unter dem Motto „Wir lernen uns und unsere Stadt besser kennen”. Damit jeder Schüler auch einen Paten hat, wurden Patenschaften gebildet. Und weil im zweiten Lehrjahr nur 13 Schüler und Schülerinnen waren, im ersten aber 25, so gab es immer gleich zwei Paten für jeden und jede. Die Auszubildenden haben sich dann in Kennenlernspielen Informationen ausgetauscht und sich auf dem Schulhof entsprechend der Antworten positioniert. So ging es zum Beispiel darum, ob sie sich Sorgen bezüglich der Ausbildung machen, ob sie Vorerfahrungen mit dem Beruf haben, aber auch um Fragen, …

Weiterlesen

Jeden Tag für die Zukunft- „Every day for the future“

Das neue Schuljahr hat begonnen. Gleich dreimal begrüßte Schulleiter Rainer Woischnik mehrere Gruppen von neuen Schülern und Schülerinnen, die ihre Ausbildung an den BbS ABi am 2. September starteten. Schließlich wird an den BbS ABi in 68 Berufen ausgebildet. Fünf verschiedene Schulformen sind hier unter einem Dach vereint. „Begrüßung ist bei uns Tradition“, sagte er und betonte das Miteinander und gemeinsame Gestalten der Schule. „Jeden Tag für die Zukunft!“, so Rainer Woischnik. Ein großes Ziel in diesem Jahr ist die Bewerbung um den Deutschen Schulpreis. Vorgestellt wurden den Jugendlichen die Koordinatoren und Mitarbeiter vom Gebäudemanagement. Was erwarten die neuen Auszubildenden? Eine Schule, an der man sich wohlfühlt? Eine Schule mit …

Weiterlesen

Ungewöhnlicher Start des neuen Schuljahres

111 Lehrer und Lehrerinnen sitzen am 31. August 2021 im Hörsaal der Hochschule Anhalt in Köthen. Nein, es ist keine Fortbildung. Es ist die Jahreseröffnungskonferenz der BbS ABi für das Schuljahr 2021/22. Eine gute Schule zeigt sich auch an ihren Gästen. Schulleiter Rainer Woischnik konnte Prof. Dr.-Ing. Jörg Bagdahn, Hausherr und Präsident der Hochschule Anhalt; Eva Feußner und Lars-Jörn Zimmer, beide CDU-Landtagsabgeordnete und Andy Grabner, Landrat des Landkreises Anhalt-Bitterfeld begrüßen. Ein Höhepunkt der Konferenz war die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen der Hochschule Anhalt und den BbS ABi, die damit ihre Zusammenarbeit verankern. Dass – wie der Hochschulpräsident sagte – ein reiner Online-Betrieb für Bildungseinrichtungen generell nur die zweitbeste Möglichkeit sei …

Weiterlesen