Willkommen in den Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld!

IMG_1748
AzubiTicket2022
005
SurfHP
IMG_1753
AzubiTicket2022
007
SurfHP
IMG_4234
AzubiTicket2022
IMG_1750
SurfHP
Shadow
Ausstellung von Bernt Wilke - "Ansichten" im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen, Metalllabor Dr. Adolf Beck, vom 18.11.-14.12.2022
06.12.2022 - 13:00-16:00 Uhr - Raum C236. Langer Nachschreibetermin für FachoberschülerInnen.

Sechsmal Abschlussnote 1,0

Am 2. Dezember 2022 erhielten 125 Schüler und Schülerinnen der dualen Ausbildung in den Bereichen Metall- und Elektrotechnik und Labor- und Prozesstechnik sowie Industriekaufleute, die vorzeitig ihre Lehre beenden, ihre Abschlusszeugnisse. 34 Schüler und Schülerinnen verlassen die BbS ABi gleichzeitig auch mit einem höheren Schulabschluss. Klassenlehrerinnen und die Schulleitung verabschiedeten sich in einem feierlichen Rahmen in der Bitterfelder Aula. Schulleiterin Astrid Zosgornik beglückwünschte die Absolventen und erinnerte an die schwierige Anfangszeit ihrer Ausbildung, die durch Corona geprägt war. Wechselunterricht und Schulschließung waren zu meistern. Und trotz widriger Voraussetzungen gab es hervorragende Ergebnisse. Astrid Zosgornik: „Ich war beeindruckt, als ich Ihre Zeugnisse unterschrieben habe. Die besten Azubis verlassen uns heute.“ Denn …

Weiterlesen

„Oben sind die Pilze und unten wir!“

Sie hatte die Idee für einen Sandwich-Basar: BVJ-Teamleiterin Sandra Wolf und der Schülerrat wurde sofort dafür gewonnen. Und so hieß es am 1. Dezember: Pizzatoast und Flammkuchentoast sowohl als fleischliche als auch vegetarische Variante. Zur ersten Frühstückspause ging es los. Für 1,50 Euro pro Stück konnten die Schüler die warmen Toasts erwerben. Der Erlös wird – so hat es der Schülerrat beschlossen – dem Tierheim in Bitterfeld gespendet. Aber was am Ende so lecker aussah, bedeutete im Vorfeld auch viel Arbeit und das Organisationstalent von Sandra Wolf war gefragt. Schließlich mussten die Zutaten angerichtet werden. Welche Klasse kann welche Arbeiten erledigen?, fragte sie sich und plante und organisierte. Bereits am …

Weiterlesen

Was ist Nachhaltigkeit?

Am 30.11.2022 reisten die Fachoberschulklassen BFOT.21, BFOV.21 und BFOW.21 in Begleitung von Susanne Posniak und Heike Burschitz mit dem Bus nach Magdeburg. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hatte ins OLI-Kino zum Projekt Nachhaltigkeit eingeladen. Nach einem Impulsvortrag durch Professor Brückner von der Standford University zur Frage, was Nachhaltigkeit überhaupt ist, sprachen verschiedene Vertreter aus Wirtschaft und Politik über aktuelle Herausforderungen in Bezug auf nachhaltiges Wirtschaften. Anschließend waren die Schüler gefordert, Ideen zu sammeln, wie man Nachhaltigkeit im Alltag besser umsetzen kann. Im Ergebnis waren Themen wie Hauswirtschaftsunterricht für alle Schüler als Pflichtfach für nachhaltigeres Kochen und bessere Ernährung sowie effizientere Mülltrennung an der Pinwand zu lesen. Nach einem leckeren Mittagessen, ging es dann …

Weiterlesen

Was willst Du werden?

Am 23. November waren sie alle offen: die Elektrowerkstatt und die Kfz-Werkstatt, die Werkstatt für Holztechnik und die für Malerei und Gestaltung. Lehrer und einige Schüler der BbS ABi warteten geduldig auf Gäste, auf Schüler und Eltern. Denn es war der Tag der Berufsorientierung. Wer sich informieren wollte über Ausbildungsberufe  war hier richtig. 40 Berufe der dualen Ausbildung und 14 Berufe in Vollzeit werden an den BbS ABi angeboten. Nachgefragt waren besonders die Angebote der Fachoberschule, ob in der Richtung Wirtschaft oder Soziales oder Technik und Gestaltung. Mehr Gäste erhofft hatten sich die beiden Pflegeschülerinnen im 3. Lehrjahr: Anne und Lucie. Sie hatten eigens ein Kreuzworträtsel mit Fragen entworfen. Die …

Weiterlesen

Mit Prinz Seltsam unterwegs

Wir haben den Bundesweiten Vorlesetag am 18. November 2022 erneut zum Anlass genommen und junge Zuhörer zu uns eingeladen. Sage und schreibe 50 Kinder lauschten spannenden Geschichten, die von den angehenden Erzieherinnen und Erziehern des zweiten Ausbildungsjahres ausgewählt, vorgelesen, begleitet und durch sehr vielfältige Anschlussangebote ausgestaltet und ergänzt wurden. Dabei begegneten die Kinder Prinz Seltsam, der auf seine ganz besondere Art Menschen für sich einnimmt. Oder sie hörten Geschichten von den vielen Schätzen wie Liebe, Freunde und Erinnerungen, die uns bereichern und eben nicht materieller Natur sind. Auch Irgendwie Anders findet durch Mitgefühl und Toleranz einen Freund. Und mit Hase Hibiskus gingen die Kinder auf die Suche nach dem Dieb, …

Weiterlesen

Investiere 1 Prozent in Deine Zukunft!

Was sind Gewerkschaften? Diese Frage stellen sich wohl einige der Berufsschüler und Berufsschülerinnen. So ging es auch uns – der Klasse BBL.21 (Biologielaboranten) – am Montagmorgen, den 14. November 2022 in der BbS ABi. Hier fand das Projekt „Demokratie und Mitbestimmung“ von der DGB-Jugend statt. Die Schüler wurden von Benedikt und Malte, zwei Studenten, in Empfang genommen. Bekannt machte man sich einander durch eine Vorstellungsrunde mit einer darauffolgenden spielerischen Übung. Als nächstes wurden mittels einer Gruppenarbeit die Interessen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gegenübergestellt. Als Fazit musste daraus ein Kompromiss aus gutem Lebensstandard und Profit gefunden werden. Dies haben sich Gewerkschaften zur Hauptaufgabe gemacht und erreichen sie durch Verhandlungen mit den …

Weiterlesen

Respekt ist das Zauberwort

Am Montag und Dienstag 8 bis 13 Uhr ist sie in den BbS ABi in Bitterfeld anzutreffen. Und wenn sie gerade einmal nicht in ihrem Raum D137 ist, dann ist sie in der Schule unterwegs: Respekt Coach Ronja Hohbach. Was macht eigentlich ein Respekt Coach? „Innerhalb des Respekt Coaches Programms setzen wir uns in den Schulen für einen respektvollen Umgang miteinander und für mehr Zusammenhalt im Schulalltag ein, auch mit oder gerade wegen einer großen Bandbreite an unterschiedlichen Schülern“, sagt Ronja Hohbach. „Wir kümmern uns darum, dass keiner aus der Klasse aufgrund von Herkunft, Sexualität, familiärem Hintergrund o. a. ausgegrenzt wird. Unterstützt werden wir von externen Referenten, die in die …

Weiterlesen

Über Knöpfe und Schokolade

Am 9. November 2022 waren die Schüler und Schülerinnen der Klassen BBVJ.22-B und BBVJ.22-D (Berufsvorbereitungsjahr) in der ältesten Schokoladenfabrik Deutschlands und im Hallorenmuseum in Halle. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Silke Reinsch und Tina Wehle ließen sie sich auf einer Führung alles Wichtige erklären, z.B. dass die Kakaopflanze ihren Ursprung in Mexiko hat. Was aber haben Hallorenkugeln mit den Knöpfen der Hallenser Salzsiederuniformen zu tun? Ganz einfach: die Knöpfe dienten als Vorlage, gewissermaßen als Prototyp für die Schokoladenkugeln. Natürlich ging die Zeitreise noch weiter bis zur Entwicklung der heutigen Schokoladensorten. „Im Pralineum konnten wir die ursprüngliche Schokolade ohne Zucker probieren und natürlich auch die Sorten, die heute in der Schokoladenfabrik gefertigt …

Weiterlesen

10 Jahre Schulsozialarbeit

Dienstberatungen müssen sein. Und so standen zur Dienstberatung der BbS ABi am 15.11.2022 in der Bitterfelder Aula gleich mehrere Themen auf der Agenda. Dem 108-köpfigem Lehrerkollegium jetzt offiziell vorgestellt wurden die beiden Referendare Frances Remmling und Martin Birnbaum und Patrick Welzel als neuer Kollege in der Pflegeschule. Im Fokus der Beratung stand die Schulsozialarbeit. Über den Partner und Träger Jugendclub ’83 verfügt die BbS ABi über zwei Schulsozialarbeiterinnen: Patricia Heit (Standort Bitterfeld) und Karolina Heinemann (Standort Köthen). Wie die bereits zehnjährige Zusammenarbeit zwischen Schule, Träger und Schulsozialarbeiterinnen genau abläuft, darüber informierte Cornelia Geißler (Leiterin Netzwerkstelle „Schulerfolg sichern“ ). Über die genauen Aufgaben der Schulsozialarbeit klärten Patricia Heit und Karolina Heinemann mit …

Weiterlesen

Van Gogh im Schulhaus?

Den Wunsch nach mehr Farbe im Schulhaus gibt es schon länger, bloß wie? Einfach Wände farbig streichen kann nicht die Lösung sein, dachte sich Fachlehrer Christian Doil und er dachte auch an seine Klassen der Fachoberschule Gestaltung (BFOG.21, BFOG.22). Gemeinsam mit den Schülern ging er auf Recherche: Wo gibt es farbintensive Werke der Kunstgeschichte? Klar, stießen sie sofort auf Van Gogh. Die BFOG.21 entwickelte einzigartige Farbkombinationen. Aber der Stil? Wie sollte der sein? Machen wir es doch einfach wie Van Gogh und orientieren uns an japanischem Holzschnitt: schmale, dunkle Linien, die Grenzen und Konturen liefern, sagten sie sich. Fehlte bloß noch das Wichtigste: die Motive. Warum denn nicht Ausschnitte vom …

Weiterlesen