Willkommen in den Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld!

+ Ab sofort ist im gesamten Schulgebäude (außer in den Unterrichtsräumen) verpflichtend Mund-Nasen-Schutz zu tragen!

+ Ab sofort ist im gesamten Schulgebäude (außer in den Unterrichtsräumen) verpflichtend Mund-Nasen-Schutz zu tragen!

Shadow
Slider

Eröffnung des Schulhofes

Am 8. Oktober 2020 wurde der Schulhof der Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld am Standort Bitterfeld feierlich eröffnet. Es wurde gebaggert, gepflastert, gepflanzt, wurden Rohre verlegt innerhalb der letzten zwei Jahre. 300.000 Euro hat das Ganze gekostet, so Schulleiter Rainer Woischnik, der sich bedankte bei den Zuständigen vom Landkreis, Landesamt für Altlasten, Chemiepark und der Firma ETB, die das Vorhaben realisierte. Und dass das überflüssige Regenwasser jetzt direkt zu den Schulhofbäumen abgeleitet wird, es also einen biologischen Kreislauf gibt, darauf sei er stolz, sagte er. „Wir tun etwas für die Umwelt!“, so der Schulleiter. Armin Schenk, Uwe Schulze und Rainer Woischnik freuen sich über die Umgestaltung des Schulhofes Denn dass das Regenwasser …

Weiterlesen

Das ist er! Der Schülerrat 2020/21!

Der Schülerrat am Standort in Bitterfeld Prägt Euch diese Gesichter gut ein, sie sind Euer Sprachrohr! Am Dienstag, den 06.10.2020 wurde an beiden Schulstandorten unter Leitung der Vertrauenslehrerinnen (Frau Burschitz, Bitterfeld; Frau Lawitschka, Köthen) sowie der Schulsozialarbeiterinnen (Frau Heit, Bitterfeld; Frau Beyer, Köthen) die neue Schülervertretung der Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld für das laufende Schuljahr gewählt. Viele engagierte Klassensprecher/innen und deren Stellvertreter/innen strebten einen Sitz im Schülerrat an. In einer fairen und spannenden Wahl setzten sich in Bitterfeld 15 und in Köthen sechs Bewerber/innen gegen ihre Kontrahenten durch. Der Schülerrat am Standort Köthen. Fast alle Schulformen werden im Schülerrat repräsentiert. In Bitterfeld wählten die Schülervertreter/innen Antonia Hammer (angehende Kinderpflegerin der BKPF.19-B) …

Weiterlesen

DGB-Junioren informieren Schüler am Standort Bitterfeld und in Köthen

Schülerinnen an den Infoständen der DGB-Junioren „Was würdet Ihr tun, wenn Ihr Unternehmer seid und Gewinn machen möchtet?“, fragte Till – ehrenamtlich für die DGB-Junioren unterwegs – die auszubildenden Verfahrensmechaniker im 1. Lehrjahr am 1. Oktober in den BbS-Abi in Bitterfeld. Und die Phantasie der Schüler kennt keine Grenzen: nur 15 Urlaubstage, Schichtarbeit, Mindestlohn-Bezahlung, Leiharbeiter und Minijobber-Einsatz, 14-Stunden-Arbeitstag und harte Strafen und Lohnabzug bei Verfehlungen – waren ihre Vorschläge. Während die andere Hälfte der Klasse ihre Wünsche als Arbeitnehmer notiert. Verschiedene Interessen, die aufeinanderprallen – das wurde beim Zusammentragen an der Pinnwand klar. Die BVM_20 in Aktion Kompromisse müssen also her. Wer vertritt und verhandelt die Interessen der Arbeitnehmer? Die …

Weiterlesen

5000 Euro: Investition in die technische Ausstattung in Köthen

Heute ist morgen schon gestern. Wie bitte? Der Satz lässt sich ganz einfach interpretieren: Berufsschulen müssen sich bereits heute an zukünftigen Anforderungen im Berufsalltag orientieren, die Jugendlichen darauf vorbereiten. Heute also schon an morgen denken, vorausschauend sein. Dazu braucht es nicht nur Weitblick, sondern auch die notwendige technische Ausstattung. Mit einem Konzept für eine bessere digitale technische Ausstattung der Unterrichtsräume für die Schüler in den Berufen Verkäufer/Verkäuferin und Kaufmann/Kauffrau und für eine bessere Integration von Migranten in diese Berufe konnte die Schulleitung die Manfred-Roth-Stiftung (gegründet vom Firmengründer des Lebensmittel-Discounters Norma) überzeugen. 5000 Euro wurden am 29. September von Robby Lehmann (Gebietsverkaufsleiter) und Stephanie Rehbein (Bereichsleiterin Aus- und Fortbildung) als Spende …

Weiterlesen

Woche der Verkehrserziehung in Bitterfeld

„Schütteln Sie ihn richtig durch!“, „Nehmt beim Bremsen die Hand vom Lenkrad!“, „Wie weit ist der Bremsweg bei nur 30 km/h?“ – alles Sätze, die man auf dem Schulgelände in Bitterfeld hören konnte. Denn vom 21. bis 25. September 2020 fand die Woche der Verkehrserziehung statt. Partner dabei waren der ADAC, die Verkehrswacht, die Polizei, die Feuerwehr, das Bestattungsunternehmen Antea sowie die Staatsanwaltschaft. Schüler konnten die Sicherheit am PKW von den zukünftigen Kfz-Mechatronikern prüfen lassen, sich selbst einem Fahrtsicherheitstraining unterziehen oder im ADAC-Überschlagssimulator erfahren wie es ist, die Kontrolle über das Auto zu verlieren und kopfüber festzuhängen. Bei der Eröffnung wird der Katastrophenfall gezeigt. Sensibilisierung für die eigene Verantwortung im …

Weiterlesen

Teamleiter beraten zur Digitalisierung, Organisation eines Weihnachtsmarktes und der Schulfestwoche 2021

Am 16. September 2020 berieten die Teamleiter der Schule in der Villa am Bernsteinsee. Wichtige Fragen auf der Tagesordnung waren: Wie ist der aktuelle Stand der Digitalisierung in der Schule? Welche Tools sind für einen erneuten Distanzunterricht vom Bildungsministerium des Landes zulässig? Wo gibt es Stolpersteine bei der Kommunikation im Schulalltag? Welche Ideen gibt es für den letzten Schultag? Wer hat noch Vorschläge für die Schulfestwoche vom 6. bis 9. April 2021 (20-jähriges Jubiläum des Berufsschulzentrums, 30-jähriges Bestehen des Fördervereins)? Die Teamleiter beraten die Veranstaltungen der Schule Die Vorschläge wurden diskutiert und gesammelt wie z. B. die Idee zu Weihnachten einen Weihnachtsmarkt auf den Schulhöfen beider Standorte zu organisieren und …

Weiterlesen

Die Künstler von morgen

Bei der Ausstellung anlässlich der 2. Kunst- und Kulturwoche (11.9. bis 20.9.2020) in Bitterfeld-Wolfen waren sie dabei: die Schüler der Fachoberschule Gestaltung. In Kooperation mit dem Metall-Labor im Chemiepark – dem Hauptausstellungsort – zeigten die Schülerinnen und Schüler ihr Können in einer Gemäldeausstellung in der Bitterfelder Berufsschule. So konnten auch Mitschüler die Werke bewundern. Collage der Bilder der Fachoberschüler Gestaltung.  (Collage: Christian Doil) Die vielfältigen Motive der Bilder reichten von Landschaften, Materialstudien in Form von Zeichnungen zu Gestaltungen mit Farbe, Form und Schrift. Mit eigenen Werken vertreten war auch Klassenlehrer Christian Doil. Unter seiner Leitung wurden die besten Werke ausgewählt. Wer die Ausstellung verpasst hat, kann einen Blick auf die …

Weiterlesen

Schnellere Kommunikation

Ein Schuljahr ist kein Selbstläufer, schon gar nicht die Organisation und Planung. Deshalb wird Kommunikation an der BbS Abi großgeschrieben. Letzte Woche trafen sich die „Teamleiter Vollzeit“, die für die Vollzeitschülerklassen zuständig sind. Die Teamleiter Vollzeit beraten Besprochen und diskutiert wurden die möglichen Kommunikationswege, um Informationen schneller zu verbreiten. Dabei wurde auch die Nutzung von Internetplattformen wie Microsoft Teams – über die Besprechungen und ein Austausch von Dokumenten online möglich sind – ins Auge gefasst. Weiteres Thema: die Bewertungsgrundsätze des Wahlpflichtfaches. Red.

Weiterlesen

Teambuilding zum Schulanfang

Die ersten Tage in der Schule werden die Schüler des Berufsvorbereitungsjahres so schnell nicht vergessen. Bei einem Turmbau der besonderen Art im Klassenzimmer oder einer Stadtralley im Stadtgebiet Bitterfeld war ihre Teamfähigkeit gefragt. Kennenlernen bei gemeinsamen Unternehmungen geht schließlich am schnellsten. Auch beim Sportprojekt mit dem Fightclub Bronxx oder aber dem Floßbau an der Goitzsche konnten sie ihre Kräfte zeigen und Gemeinschaftssinn entwickeln. Auch Schülerinnen der Kinderpflegeausbildung wurden Floßbauerinnen an der Goitzsche. Gerade das Floßbauen war dann letzte Woche eine Herausforderung für die neuen ca. 160 Schüler aus dem Berufsvorbereitungsjahr (BVJ), der Berufsfachschule Technik und Kinderpflege. Das Ganze funktioniert natürlich nur mit einer ausgefeilten Organisation und Partnern, die an einem …

Weiterlesen

Information der Schulleitung

Am 11.09.2020 erhielt ich die Information, dass eine Schülerin positiv auf Covid-19 getestet wurde. Die Lehrkräfte der betreffenden Klasse sowie die Mitschüler wurden mit sofortiger Wirkung in häusliche Quarantäne geschickt. Dies erfolgte in direkter Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld. Aus organisatorischen Gründen werden in diesem Zusammenhang in der nächsten Woche weitere Klassen in unterschiedlichem Umfang im Distanzunterricht betreut. Das gesamte Kollegium wurde zeitnah informiert und nochmals auf die Einhaltung der bestehenden Hygienemaßnahmen hingewiesen. Woischnik (Schulleiter)

Weiterlesen