Willkommen in den Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld!

Shadow
Slider
Ab dem 19.04.2021 ist der Zutritt zur Schule bzw. die Unterrichtsteilnahme nur noch mit negativem COVID-19-Test gestattet. Es besteht Testpflicht.

Nichts geht ohne gemeinsame Werte

Die Thematik „Vorteile und Errungenschaften unserer europäischen Wertegemeinschaft“ beschäftigte am 04.05.2021 die BERZ.20-B sowie am 06.05.2021 die AKE.18-B an den BBS ABi. In Form einer Videokonferenz wurden die Schülerinnen und Schüler unter Moderation von Herrn Lüttich und Frau Mehnert mit vielschichtigen Inhalten rund um die Europäische Union konfrontiert. Nach einer kurzen Diskussion über den Wertewandel in Europa waren sich alle einig: „Man kann gut zusammenleben, wenn man gemeinsame Werte hat!“ In einer interaktiven Umfrage konnten die angehenden Erzieher/innen und Einzelhändler/innen „ihren Senf dazugeben“. Sie stimmten unter anderem darüber ab, wie vorteilhaft sie die EU finden. Eine Debatte über die aktuelle Situation blieb natürlich auch nicht aus. Die Frage, ob die …

Weiterlesen

Wenn alle siegen: 24 Schüler erhalten KMK-Zertifikat

„Alle 24 Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben den schriftlichen Teil des KMK-Fremdsprachenzertifikates bestanden, die mündlichen Prüfungen stehen aber zum Teil noch aus wegen des Blockunterrichts“, sagt Susanne Posniak und bedauert, dass die Übergabe wegen Corona nicht feierlich im großen Kreis stattfinden kann. Und so wird es also auch nichts mit einem Gruppenfoto. Aber Hauptsache bestanden, so denken sich vermutlich Jan Willamowius aus der Fachoberschule Technik und Pauline Ochsler, ehemalige Auszubildende zur Industriekauffrau. Pauline war im Bereich Wirtschaft/Verwaltung übrigens die Beste. Am anspruchsvollsten war laut Moodle-Feedback der Teilnehmer die Aufgabe zur Textproduktion. Die KMK-Prüfung in Sachsen-Anhalt findet einmal im Jahr (Frühjahr) statt. Wer sie also ablegen will, muss sich gedulden. Wer möchte, …

Weiterlesen

Hereinspaziert – Naturmalereien bis zum 28. Mai zu sehen

Die Tür zur Werkstatt ist meistens offen. „Und hereingeschaut werden, kann dann immer!“, sagt Lehrer Christian Doil. Aktuell und einschließlich bis zum 28. Mai 2021 sind in der D 252 dreizehn Werke zu sehen. „Die Bilder sind wichtig, die Informationen drum herum nicht so sehr“, betont Lehrer Christian Doil und verweist auf die Bildergalerie in der Werkstatt. Er ist stolz auf die Arbeiten der Schüler und Schülerinnen der Fachoberschule Gestaltung, genauer gesagt der BFOG.20. Denn diese haben mit Temperafarben Malereien entworfen, die sich sehen lassen können. Als Grundlage dienten Naturfotos und einmal auch Apothekergläser. „Einige haben das erste Mal so gemalt“, sagt er. Da galt es, als Lehrer zu unterstützen. …

Weiterlesen

Auf den Hund gekommen…Poetry-Slam als Workshop

Fehler, Gustav und Chrystal Meth – die drei Wörter stehen groß an der Tafel. Und 29 Schüler und Schülerinnen der BERZ.19-B und der BFOS.20-B schreiben emsig auf ihren Schreibblock. „Niemand wird hier bewertet“, sagt Aron Boks, der 23-jährige Slam-Poet. „Respect the poet“ ist eine Regel im Poetry-Slam, dem Wettbewerb, wo einfach jeder seine Texte vor Publikum aufsagen kann. Aber ausgelacht wird an diesem Tag keiner. Und schon nach der ersten kreativen Schreibrunde ist das Eis zwischen den Moderatoren Jakob Kielgaß und Aron Boks von „ ArtAusgelassen“ – einem kreativen Schreib-Workshop-Projekt – gebrochen. Es folgt die nächste Aufgabe: Eine Notlüge mit eben diesen drei Begriffen an der Tafel zu finden. Spontaneität …

Weiterlesen

Über Veränderungen und die Frage nach Kuschelräumen

Eigentlich sollten die Menschen, die auf dem Bildschirm zu sehen sind – hier in der BbS ABi sein am 7. und 8. April 2021 und in der Aula ihre Schulakademie-Tagung zum Thema „(Spiel-)Raum Schule: Wie lernen neu gestaltet werden kann“ halten. Und eigentlich wäre an diesen Tagen auch die mehrtägige Jubiläumsfeier 20 Jahre Berufsschulzentrum und 30 Jahre Förderverein, aber das Virus machte einen Strich durch die Rechnung. Deshalb gab es einen virtuellen Rundgang – einen Film, der von Sarah Weimeister und Andreas Wolf über die Schule gedreht wurde und zeigen sollte, was die Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld mit ihren zwei Standorten so ausmacht. Schulleiter Rainer Woischnik erklärte historische Hintergründe und erzählte, …

Weiterlesen

Erneut verteidigt: Titel gegen Rassismus

„Wir sind die Schule und nicht irgendeine Schule!“, sagt Schulleiter Rainer Woischnik am selben Tag, als der Brief im Postfach landet. Inhalt: Die Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld haben ihren Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ auch 2020/21 verteidigt. Die BbS ABi haben mit ihrer nachhaltigen Projektarbeit gegen Rassismus ihren Platz im Schulnetzwerk gesichert und das trotz Corona. Seit 2018 trägt die Schule diesen Titel. Den Anstoß für die Erlangung des Titels „Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage“ gab übrigens der Schülerrat 2016/17. Jedes Jahr gilt es, den Titel mit neuen Projekten zu untersetzen und ihn sich erneut zu erarbeiten. Nach dem Titel ist also vor dem Titel. Da …

Weiterlesen

Auf dem Weg zu ganz besonderen Pyramiden

Sie sind jetzt die Experten, was Ernährung betrifft: Jannes Thomas Waßerberg, Marienel Mindroc und Amel Mejri. Im Berufsbereich Ernährung/Hauswirtschaft haben sich die drei Schüler der BBVJ.20-D nicht nur mit dem Ernährungskreis intensiv auseinandergesetzt, sondern auch mit Unterstützung ihrer Lehrerin Silke Reinsch skizziert, gefaltet, ausgeschnitten, geklebt – kurzum gestaltet. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen: Ernährungspyramiden stehen jetzt dort, wo normalerweise auch gekocht wird. Und das ist auch der Wermutstropfen: die ein oder andere Speise nicht zubereiten zu können. Die aktuellen Hygieneregeln erlauben es nicht. Wenn man sie dann fragt, was sie selbst gern essen, dann zeigt Amel auf Erdbeeren, Jannes Thomas nennt Äpfel und Marienel entscheidet sich für Pasta. …

Weiterlesen

Umsetzung der Testpflicht an der BbS Anhalt Bitterfeld

Ab dem 12.04.21  gelten  an den Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld folgende Regeln: Die Laien-Selbsttests sind verpflichtend und werden in der Regel in der Schule oder an einer für die Abnahme von Schnelltests zuständigen Stelle durchgeführt (siehe Ersatznachweise). Die Tests finden 2-mal pro Woche in der ersten Unterrichtsstunde des Schultages statt. Ein Schulbesuch ohne Testung wird untersagt. Das Kollegium unterstützt die SchülerInnen und Auszubildenden bei der Durchführung der Schnelltests. (https://www.teda-medical.de/antigen-test-2) Sollte bei minderjährigen Schülern ein Test positiv ausfallen, sind die Schüler im Raum C 108 (BTF) und im Raum 211 (KÖT) zu isolieren und das Sekretariat zu informieren. Das Sekretariat informiert die Personensorgeberechtigten. Volljährige Schüler verlassen das Schulgelände auf direktem Weg und …

Weiterlesen

Nicht gegoogelt, sondern gemoodelt

Gleich am ersten Schultag nach den Osterferien starteten die weiterführenden Kurse der Lehrer in der Lernplattform Moodle. Unter der Regie von Susanne Posniak und Michèle Zymelka versuchten sich sieben Lehrer im Kursmanagement. Wie werden Schüler Teilnehmer eines Kurses? Wie lassen sich Gruppen anlegen und wie Kursaufgaben für verschiedene Klassen importieren? – waren nur drei der Fragen. Dass Lehrer auf der Lernplattform sehen können, welche Schüler tatsächlich die Aufgaben gelöst haben, dürfte auch die Schüler interessieren. Insgesamt sind 16 Termine geplant. Herzlichen Dank an Susanne Posniak und Michèle Zymelka für ihre Geduld und tatkräftige Unterstützung und für das Engagement aller Beteiligten. Beim Anlegen von Gruppen hieß es auch manchmal: einfach auf …

Weiterlesen

Yes, we can

Am 23.03.2021 saßen 24 Schüler und Schülerinnen aus den Bereichen Wirtschaft, Soziale Berufe und Chemie in der Aula. Da hieß es schwitzen für das Englisch-Zertifikat. Inhalt waren Prüfungen auf Sprachniveau B1 (90 min) und Sprachniveau B2 (120 min). Während des Hörtextes wurde die Online-Lernplattform Moodle verwendet. Die Teilnehmer konnten dazu ihre eigenen Endgeräte und Kopfhörer nutzen. Ein Vorschlag, den Susanne Posniak im letzten Jahr für die KMK-Zertifikate-Prüfung in Sachsen-Anhalt eingereicht hatte und der jetzt realisiert wurde. Susanne Posniak: „So kann der Schüler den Hörtext besser verstehen und es ist einfach weniger Aufwand.“ Schüler und Kollegen finden diese Möglichkeit sehr gut. Klar, dass auch auf Abstände und Hygiene während der Prüfung …

Weiterlesen