Fachseminar – PE-Rohre

Am 24. Januar nahm die Klasse CRL.17 an einem Fachseminar zu PE – Rohren teil. Dazu waren Herr Stanko und Herr Schöndube von der Firma wavin zu uns nach Bitterfeld gekommen. Herr Stanko, Mitarbeiter im Technischen Außendienst, erläuterte zuerst die Zusammensetzung des Werkstoffe PE und die Herstellungsstufen, bis aus dem Granulat ein fertiges Rohr wird.

Anschließend wurden die Rohrbezeichnungen und Druckstufen besprochen. Herr Schöndube unterstützte Herrn Stanko bei seinen Ausführungen. Es wurden weitere Produkte der Firma wavin, wie zum Beispiel Rohre für den Sanierungsbereich (Compact pipe) und Kabelschutzrohre, vorgestellt. Im zweiten Teil des Seminars führte Herr Stanko das Heizwendelschweißen an einem PE Da 32 vor. Entscheidend für das Schweißergebnis sind die exakte Vorbereitung und saubere Oberflächen beider Rohrenden.

Herr Stanko schälte die Rohrenden, reinigte Fitting und Schälenden und erläuterte den Auszubildenden noch einmal, wie wichtig es ist, die Einstecktiefe anzuzeichnen. Die Schweißmaschine wurde eingeschattet, der Schweißcode eingescannt und nach 80 Sekunden – fertig, … natürlich die Abkühlzeit noch beachten! Mit diesen Kenntnissen gut “gerüstet”, können unsere zukünftigen Rohrleitungsbauer dauerhafte und vor allem dichte Schweißverbindungen an PE -Leitungen herstellen. Die Klasse CRL.17 möchte sich ganz herzlich bei Herrn Schöndube und Herrn Stanko für diese Fortbildung bedanken.

M. Langhoff (BbS-ABI)